Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gastspiel – DIE NSU-MONOLOGE – Dokumentarisches Theater der Bühne für Menschenrechte mit türkischen Übertiteln

Donnerstag, 21. März - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Die NSU-Monologe, eine dokumentarische Theaterproduktion der Bühne für Menschenrechte, erzählen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer – von Elif Kubaşık, Adile Şimşek und İsmail Yozgat: von ihrem Mut, in der ersten Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße einzufordern und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche Wahrheit der Behörden zu verteidigen. Die Monologe, in der Regie von Michael Ruf liefern roh und direkt intime Einblicke in den Kampf der Angehörigen um Wahrheit.

Geride kalanların gerçekler için mücadelesi … NSU Monologları Belgesel Tiyatro NSU Monologları, Nasyonal Sosyalist Yeraltı örgütünün tanınmasından beş yıl sonra yakınlarını bu oluşumun işlediği cinayetlere kurban vermiş üç ailenin hikayesini anlatıyor. Elif Kubaşık, Adile Şimşek ve Ismail Yozgat’ın gerçekleri ortaya çıkarmak için verdikleri mücadeleyi, cenaze töreninde ilk sırada durabilme güçlerini, bir caddenin ismini değiştirme taleplerini ve katledilen yakınlarına yönelik yapılan gerçek dışı suçlamalara karşı sevdiklerini kendi hatıralarıyla cesurca savunma çabalarını sahneye taşıyor.

 

Mehr Informationen unter folgendem Link.

 

 

Details

Datum:
Donnerstag, 21. März
Zeit:
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Veranstaltungsort

Theater am Goetheplatz
Goethepl. 1-3
Bremen, 28203
Veröffentlicht in